Archiv des Autors: chrysostomosde

Advent Einundzwanzig, oder: Hoffnungsschimmer

War ich mit meinem letzten Beitrag zu pessimistisch? Folgendes ist durchaus ein gewisser Hoffnungsschimmer.(Pardon, jetzt ist zwar nicht mehr Advent und auch nicht mehr 2021 – die Verse waren seit drei oder vier Wochen auf meinem PC liegengeblieben –, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Advent Einundzwanzig, oder: Hoffnungsschimmer

Freiheit, die ich meine

Armer Max von Schenkendorf: Haben dafür er und seinesgleichen 1813 den Kopf hingehalten? Deutschland 2021! Freiheit, die ich meine:In dem Deutschen Landgibt es leider keine,ist heut unbekannt.Sie mag sich nicht zeigender bedrängten Welt;ist kaum einem eigenunterm Sternenzelt. Wenn die Grünen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Freiheit, die ich meine

Wo sind sie nur?

Wo sind die Hunderttausenden von Toten,von denen der Professor fabuliert?Ach, ich vergaß: Es sind nur Anekdoten,für Judaslohn in Massen produziert!Seht sie im Fernsehn stehen,wie Fakten sie verdrehen:Mein Vaterland, was ist mit dir geschehn?Wo sind, die für die Wahrheit noch einstehn? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Kommentare deaktiviert für Wo sind sie nur?

Die Viren sind frei

Die Gedanken sind frei, dergleichen die Viren:Sie fliegen vorbei, statt auf allen Vierenherbei nur zu kriechen, uns machen zu Siechen;so bleibet’s dabei: Auch Viren sind frei! Die Erreger sind frei; man kann sie sich holen,fliegen sie vorbei in den Aerosolen.Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Kommentare deaktiviert für Die Viren sind frei

Noch acht bis zehn Wochen

Auf Bundes-Angies neusten Trickhier einen kleinen Limerick. Was hatte man uns nicht versprochen?Der „Lockdown“ sei kurz nur von Frist.Nun braucht es noch acht bis zehn Wochenbis daß sich das Virus verkrochen,das tödlich für jedermann ist. Das Virus, das wird alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Noch acht bis zehn Wochen

Nobelpreisverdächtig

GMX meldet: „Christian Drosten: Maßnahmen haben etwas gebracht“ Oha… Hier kommt also erstaunlicherweise die Ursache nach der Wirkung?! Schließlich wurden die Maßnahmen in Deutschland erst verhängt, nachdem die Infektions- und Krankenzahlen schon von allein zurückgingen (vgl. meinen Kommentar vom 27.04.20). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Senf, Ungereimtes | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Nobelpreisverdächtig

Nachtgedanken

Hier ein klassisches Schmankerl von Heinrich Heine (1797–1856) aus dem Jahr 1844, das mir (und wohl nicht nur mir) angesichts des Status quo von Germania seit Jahren immer wieder durch den Kopf geht… Denk ich an Deutschland in der Nacht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Federn | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken

Für unsere Freiheit! (Fünfzehn Jahre lang)

||: Was soll ich nur sagen?Fünfzehn Jahre langregiert uns die Merkelschon kaputt! :||||: Es ist genug, Schluß muß nun sein!Wacht auf, deutsche Mannen,stoppt die Schweinereinund stehet zusammen,nicht allein! :|| ||: Wach auf, deutscher Michel,wach doch endlich auf!Wir werden betrogen,allesamt! :||||: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Für unsere Freiheit! (Fünfzehn Jahre lang)

Der Eichenbaum

Heut Nacht ist widerfahren mir ein gar seltsam Traum von einem wunderbaren, gewaltgen Eichenbaum. Die Eiche grünte prächtig, ernährte Vieh und Wild; die Blätter rauschten mächtig, ihr Schatten kühlte mild. Manch Sau kratzte den Buckel sich an der Borke rauh; … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Kommentare deaktiviert für Der Eichenbaum

Lügen, verdammte Lügen und Statistiken – oder: Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

Nun endlich das schon vor ein paar Wochen versprochene Corona-Update. Aus aktuellem Anlaß: Ab heute, dem 27. April 2020, wird der neueste Narrenstreich der Regierenden für alle Pflicht, die in Deutschland ein Ladengeschäft oder ein öffentliches Verkehrsmittel betreten: Maskenzwang – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Senf, Ungereimtes | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Lügen, verdammte Lügen und Statistiken – oder: Ein Schelm, wer Böses dabei denkt