Monatsarchiv: Dezember 2019

Wieder rast Herodias

Wieder rast Herodias1 und verfällt erneut dem Wahn; mit ihr schreitet auch fürbaß2 jeder, der gut kriechen kann und als Enddarm-Parasit frißt und glaubt all ihren Schiet. Alte Hexen, Donnerwetter!, wollten manchmal dies beschwör’n; es stand in der Macht der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Unverkäuflich

Man könnt’ die Haare aus sich raufen: Leider gibt’s Weisheit nicht zu kaufen. Falls doch, was würde hin ich eilen zu kaufen sie und zu verteilen! Droht doch der Menschheit das Verderben, gleich haufenweise dumm zu sterben.

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Verschlagwortet mit , ,

Gebt mir meinen Jesum wieder!

„Gebt mir meinen Jesum wieder!“, eine Arie heißt bei Bach.1 Ich stimm’ ein in diese Lieder; denn auch mir macht Ungemach, daß viel Pseudo-Koryphäen willkürlich die Schrift verdrehen. Stimmt das denn die Pfaffen heiter (und nicht nur im deutschen Land)? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , ,

Theo-Logik

Manche Theos heißen -logen, weil sie Gottes Wort verbogen. Nun, was ist denn schon dabei, daß eine Meinung denkbar sei? Ist sie denkbar, dann – wenn nötig – sei sie sicherlich auch möglich. Schnell besteht hier Einigkeit von einer Wahrscheinlichkeit; … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Verschlagwortet mit , , , , , ,