Schlagwort-Archive: Willkommen liebe Mörder

Schöne neue Zeit

O tempora, o mores! – „O welch Zeiten, o welch Sitten!“ (Marcus Tullius Cicero, 106-43 v. Chr.) Ob Polizist, ob Zivilist: In solchen Fäll’n geboten ist, daß jeder, der gesetzestreu, sich jedem, der des Lichtes scheu (in Pressesprech: dem „jungen Mann“), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , ,

Schrei aus dem Schlachthof

Unser Blut an euren Händen, ihr Hyänen nimmersatt: Wann und wie soll das nur enden? Denn wer keine Skrupel hat, läßt nie ab von Übeltaten; bis zum letzten Atemzug mit Betrügen und Verraten heißt es nie für euch: „Genug!“ Hört, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

O Kanzlerin von Deutschland

O Kanzlerin von Deutschland, bist du denn wohl von Sinn’? „Laßt alle zu mir kommen“, so tönt es aus Berlin: Kommt alle, ob mit Schwindsucht, mit Ebola und Pest oder ’ner Rucksackbombe, gestiftet vom I.S. In Kölle an Silvester, da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Mein Senf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , ,