Ach, der schon wieder!

Ach, der schon wieder! Gott bewahre,
daß dank solcher „frommen“ Lieder,
die Marx & Co. da von sich geben
(die offenbar das Böse lieben),
ich ende tot auf einer Bahre.
So singen doch nur falsche Brüder! (2. Kor 11,26)
Erkenne drum ob alledem:
Auch bei den Pfaffen trau, schau, wem!

Ein Pfaffe, der da solches redet,
ist entweder total verblödet
oder stellt schlicht und einfach dar
ein wahres Musterexemplar
dessen, was – ach! – man zur Genüge
als einen wahren Freund der Lüge
auch aus der Bibel bestens kennt,
die jene treffend Heuchler nennt. (Mat 23,13)

Die, welche fromme Reden schwingen,
einmal ein „Halleluja“ singen,
ein andermal „Allah akbar“:
So stellt sich heute mancher dar,
der glasklar zu benennen ist
als ein waschechter Antichrist. (1Jo 2,18-23 vs. Sure 5,116)
Die Kirche ist nicht bloß in Nöten;
sie ist maustot – Zeit auszutreten! (Offb 18,1-5)

Ich weiß, ich weiß, daß Katholiken
in dieser Frage anders ticken
als meine kleine Wenigkeit.
Dennoch ist’s immer an der Zeit,
aus Liebe alle zu ermahnen,
die’s selber auch schon lange ahnen.
So merke nun: Hüt dich vor solchen
Talar und Beffchen tragend Strolchen!

(Anläßlich dier hier genannten Verbalergüsse eines notorischen Wiederholungstäters.)
Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gereimtes, Mein Senf abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.