Pressefreiheit

Zum Machterhalte Diktatoren
als Methode oft erkoren:
Pimpt die Dummen; doch die Schlauen,
welche unser Tun durchschauen,
gilt es, kräftig zu verhauen!“

In der Schweiz nur kann man wagen,
frei die Wahrheit auszusagen,
was bereitet uns schier Wut:
Daß an Merkels Händen Blut
klebt und sie ein Tunichtgut.

Darum, lieber Markus Somm:
Bleiben Sie nur frisch und fromm,
frei von Ihrer Leber weg
auszusprechen klar und keck,
wer und was allhier verreck’.

Wer hier Wahrheit wagt zu schreiben,
dem rückt Antifa zuleibe.
Zustände – wie heißt es gleich?
Richtig, wie im „Dritten Reich“!
Dank sei dir, o Wüstenscheich.

Ach, bei solch Polit-Abschäumen
möchte ich voll Sehnsucht träumen
von ’ner freien Republik
und daß einmal knüppeldick
komme Merkels Endgeschick.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gereimtes, Mein Senf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.