Die Reptilien-Republik, oder: Deutschland, einig Kriecherland

Aufrecht gehen, feste stehen,
war einst das Motto meiner Väter.
Das ist kaum heute noch zu sehen:
’ne Wirbelsäule hat zwar jeder;
jedoch mit Rückgrat, Ei der Daus!,
da sieht es leider anders aus.

Und wer kein Rückgrat hat, der muß
sich wie Reptilien fortbewegen:
Er kann nur kriechen; welch Verdruß!
Doch das verheißt zugleich auch Segen:
Es führt nach oben an die Macht
selbst den, der nichts zustande bracht.

Zu diesem Zwecke ist’s vonnöten,
erst sein Gewissen (so man’s hat)
schnellstmöglich gründlich abzutöten.
Und weiter geht es auf dem Pfad,
der einem ’ne Politkarriere
mit Garantie dann auch beschere.

Des Deutschen Reiches letzte Reste
hielten in Hand die USA
über Jahrzehnte ziemlich feste;
wozu sind schließlich Freunde da!
Obamas Freund ist Erdogan,
wie er ein gläubig Muselmann.

Darum hat Angie sich gedacht:
Es müßte doch sehr hilfreich sein,
wenn man behufs Erhalt der Macht
den rechten Leuten kriecht wo rein.
Gesagt, getan! Und ruckezuck
ward sie von Erdos Arsch verschluckt.

Doch wer ihm nicht zu Willen ist,
auch hierzuland’ zu spür’n bekommt,
wenn Erdo fühlt sich angepißt.
Ein Kreuz ist’s mit Mohammeds Mond!
Wenn Deutschlands Kanzler heute siechen,
müssen sie drum zu Halbmond kriechen.

Dieser Beitrag wurde unter Gereimtes, Mein Senf abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.